Neuigkeiten

Fetzer innovative Software auf der Texprocess 2013

Vom 10. bis 13. Juni konnten wir auf der Texprocess in Frankfurt auf unserem Stand D23 in der Halle 4.0 die aktuellen Version 9.1 unserer ERP-Software PROTEX präsentieren.

In dieser neuen Version wurden  eine ganze Reihe spezifischer Kundenanforderungen der Textil-Branche integriert. So ist die Anbindung ausländischer Produktionsstätten über einen eingabefreundlichen Internetzugriff auf die Datenbank des Produktionsunternehmens bereits bei verschiedenen Textil-Herstellern erfolgreich implementiert. Damit schließt sich eine bisherige Kommunikationslücke zwischen Abnehmern und Zulieferern. Die windowsorientierte Eingabemaske, die über jeden Webbrowser weltweit aufgerufen werden kann, ermöglicht die einfache und schnelle Eingabe von Produktionsdaten und gibt dem Hersteller damit eine zuverlässige und aktuelle Kontrollmöglichkeit über den Produktionsfortschritt. Das ist eine wesentliche Voraussetzung, um auf Änderungen etwa in der Stoffkapazität oder beim Lieferdatum zeitnah reagieren zu können.

Wir haben uns sehr über das rege Interesse an unserem ERP-System PROTEX gefreut und bedanken uns bei unseren Besuchern für die zahlreichen intensiven Gespräche, in denen wir die Funktionsweise und die Vorteile der verschiedenen Module darstellen und auch gezielte und detaillierte Fragen beantworten konnten.